Ob kleiner Webauftritt oder Unternehmenswebsite - Basis sollte immer ein bewährtes Content Management System (CMS) sein. Dank einer breiten Community gibt es professionelle "Open Source Systeme" - sie sind quelloffen und damit individuell anpass- und erweiterbar, zudem fallen keine Lizenzkosten an.
Je nach Anwendungsfall empfehlen wir eines der folgenden Systeme.

Wordpress

Vor Jahren war Wordpress noch eher ein "Blog-System". Das hat sich zwischenzeitlich geändert, Wordpress ist inzwischen als echte Alternative für die Umsetzung auch größerer Webprojekte herangereift. 

Auch Dank seiner einfachen Bedienbarkeit nimmt Wordpress bei der Verbreitung unangefochten den ersten Platz ein. Rund jede vierte Website weltweit läuft mit Wordpress.

TYPO3

TYPO3 war wohl das erste professionelle Open Source CMS, es ist sehr mächtig und damit auch für sehr große Projekte geeignet. TYPO3 hat u.a. ein aufwendiges Benutzersystem, damit können auch internationale Unternehmensportale realisiert und die Inhalte von Redakteuren unterschiedlicher Länder in verschiedenen Sprachen gepflegt werden.

Mit rund 500.000 Installationen ist TYPO3 vor allem in Europa vertreten.

 

Drupal

Vor allem in den USA erfreut sich Drupal großer Beliebtheit. Die erforderliche Denkweise bei der Pflege ist hier eine andere, nach Einarbeitung lässt es sich damit aber ähnlich intuitiv wie mit den anderen Systemen arbeiten.

 

Alle Systeme haben ihre Stärken und Schwächen. Vor allem die Aufgabenstellung ist hier das entscheidende Kriterium.
Wir übernehmen die Installation des CMS und die komplette Umsetzung nach Ihren Wünschen. 
Fehlende oder individuell gewünschte Funktionalitäten können wir mit der Programmierung von Erweiterungen ermöglichen.

go-digital


Jetzt 50% Projektkosten sparen! Mit uns und der go-digital Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).